Schützenfrühstück mit Königsproklamation 2019
bei der Schützengemeinschaft Norderstedt e.V.

am 15.09.2019 hatte die Schützengemeinschaft Norderstedt e.V. (nachfolgend SGN) zu ihrem traditionellen Schützenfrühstück
in ihr Schützenhaus geladen. Der Einladung waren rund 250 Gäste gefolgt und der schön geschmückte
  Luftgewehrstand des
SGN war fast bis auf den letzten Platz besetzt.

Nachdem sich alle gestärkt hatten begrüßte der 1.Vorsitzende der SGN Uwe Gluschitz die Anwesenden. Die Politik war wieder
sehr gut vertreten mit der Stadtpräsidentin Frau Kathrin Oehme, der Oberbürgermeisterin Frau Elke Christina Roeder,
der 1. stellvertr. Stadtpräsidentin Frau Sybille Hahn, dem Herr Klaus-Peter Schröder (Mitglied des Kreistages FDP),
der Stadtvertreterin Frau Ruth Weidler (CDU), dem Fraktionschef der WiN Herr Reimer Rathje, der Frau Kathrin Fedrowitz
(2. Vorsitzende der SGN und Fraktionsvorsitzende der SPD), Auch das Schützenwesen war gut vertreten mit 20 Vereinen
aus dem Kreisen Segeberg, Pinneberg und Neumünster, sowie den Kreismajestäten aus dem Kreis Segeberg Königin
Erika Sahlmann und Dirk Möller, dem Kreiskönig aus Pinneberg Lennard Schröder, die Ehrenvorsitzenden aus dem
Kreisschützenverband Segeberg, Herr Horst Büll und Herr Erwin Bähr sowie der Vorsitzende des Kreissportverbandes
Segeberg Herr Holger Böhm. Für die Proklamation vor dem Schützenhaus war der Spielmannzug der Freiwilligen Feuerwehr
Appen und das Böllerregiment Hamburg gekommen.

Der 1. Vorsitzende der SGN dankte den Anwesenden für ihr zahlreiches Erscheinen und seinen vielen Helfern und Helferinnen
aus der Schützengemeinschaft Norderstedt. In Vertretung wurden Maggi Meier, Marlis Gluschitz, Falk Krüger und Holger Bachmann
nach vorne gerufen um als kleinen Dank Blumen, bzw. eine Flasche zu erhalten.

Als nächstes trat Frau K. Oehme an das Rednerpult. Sie gab die Grüße der Stadtvertretung auch im Namen der
Frau Oberbürgermeisterin E. C. Roeder weiter. Sie betonte, wie wichtig es sei die Tradition und das gesellige
Zusammensein mit dem Leistungssport Schießen zu verknüpfen. Die Eigenschaften wie einen scharfen Blick, eine
ruhige Hand und einen klaren Kopf können die Schützen auch im Berufsleben gut gebrauchen. Der 1. Vorsitzende
Uwe Gluschitz dankte der Stadtpräsidentin für ihre Worte und meinte, dass die Zusammenarbeit mit der
Stadt Norderstedt schon immer sehr gut gewesen ist und dass die Stadt auch jetzt wieder einen Zuschuss
für erforderliche Umbaumaßnahmen zugesagt hat.

Dann trat Herr Klaus-Peter Schröder an das Rednerpult und sprach im Namen aller hier vertretenen Parteien seinen
Dank für die Einladung aus und wünschte der Schützengemeinschaft Norderstedt e. V. weiterhin alles Gute für ihre
Projekte und die heutige Veranstaltung. Herr Holger Böhm lobte die gute Zusammenarbeit mit der SGN und er bedauerte
den Wunsch des 1. Vorsitzenden der SGN Uwe Gluschitz seinen Posten aufzugeben. Uwe Gluschitz meinte, dass er ja
noch eine Veranstaltung, den Königsball, im Frühjahr zu gestalten habe. Doch er wird endgültig zum 31. März 2020
seinen Posten als Vorsitzender abgeben um sich mit über siebzig Jahren zur Ruhe zu setzen. Nun solle ein neuer,
jüngerer Vorsitzender frischen Wind und neue Ideen in den Verein bringen.

Nun wurden die Gewinner des Horst Embacher Pokals (erster Bürgermeister der Stadt Norderstedt von1970 bis 1982)
aus dem Los-Topf gezogen. Bei den Herren siegte Holger Bachmann und bei den Damen siegte Anna Fellner.

Jetzt gingen alle nach draußen vor das Schützenhaus für die Proklamation. Nachdem die Vereine und Gäste vor dem
Schützenhaus Aufstellung genommen hatten, marschierten die Fahnen unter den Klängen des Spielmannzuges der
FF Appen ein. Das Böllerregiment zeigte mehrere Salut-Salven aus ihren historischen Hand- und Schaftböllern.
Uwe Gluschitz eröffnete die Proklamation mit einem Rundgang bzw. Abnahme der Formation mit den noch amtierenden
Majestäten und der Stadtpräsidentin, sowie der Oberbürgermeisterin.

Nachdem die Majestäten 2018/2019 designiert wurden und zurück in ihren Verein gingen, wurden nacheinander die neuen
Majestäten nach vorn zum 1. Vorsitzenden gerufen.

2. Ritter der Jugend   Eric Ben Michelsen
1. Ritter der Jugend   Lasse Storm
König der Jugend      Dominik Müller

2.Zofe der Jugend     Julia Nowack
1.Zofe der Jugend
     Emma Quast
Königin derJugend
     Shari Borkam 

2.Zofe
                     Uta Harder
1.Zofe
                     Claudia Gripp
Königin
                    Gisela Krüger

2.Ritter
                    Andreas Harder
1.Ritter
                    Stefan Michelsen
König
                      Detlef Gripp

 

Die Schützengemeinschaft Norderstedt e. V. kann stolz sein, das es wieder gelungen ist, einen so kompletten Hofstaat auf die
Beine zu stellen. Nach dem alle Gäste gratuliert hatten, lud der 1. Vorsitzende Uwe Gluschitz alle Anwesenden auf einen kleinen
Umtrunk in das Vereinsheim ein.

 


Text und Bilder Ruth Koch