Kreiskönigsball 2017

Der Kreisschützenverband Segeberg e.V. hatte die Schützenschwestern, Schützenbrüder und die
Schützenjugend des Kreis Segeberg zum jährlichen Höhepunkt des Schützenjahres, dem
Kreiskönigsball im TRYP Hotel Bad Bramstedt eingeladen. Der Einladung waren 16 Vereine und
Gilden gefolgt, sodass im  wunderschön geschmückten Ballsaal kaum ein freier Platz zu finden war.
Vor Beginn des Balles, konnten sich die Gäste mit kleinen Speisen, die im Ballsaal serviert wurden,
für die bevorstehende, lange Ballnacht stärken.

Pünktlich um 20.00 Uhr begrüßte der 1.Vorsitzende des Kreisschützenverbandes Segeberg
Herr Peter Kröhnert die Gäste mit dem Einmarsch aller anwesenden Majestäten der Schützenvereine
und –Gilden aus dem Kreis Segeberg. Doch dann meinte Herr Kröhnert zu dem Kreisbannerträger,
dass der Einzug des Banners nicht so gut geklappt hätte und das der Kreisbannerträger H. Köhnke
diesen Einzug zusammen mit ihm doch noch einmal wiederholen müsse. Also ertönte wieder die
Marschmusik und herein kamen das Kreisbanner, der 1.Vorsitzende P. Kröhnert und ihnen folgten dann
ca. 20 Jugendmajestäten, die vorn auf der Tanzfläche vor den Erwachsenenmajestäten Aufstellung nahmen.  
Es folgte der Ehrentanz der Majestäten.

Nachdem die Majestäten Platz genommen hatten begrüßte P. Kröhnert die Ehrengäste:
als Hausherren in Bad Bramstedt den Schützenbruder und 2.stellvertr. Bürgermeister Herrn Burkhard Müller,
Herrn Stefan Weber (Abgeordneter im Landtag SPD) und Frau und Herrn Knief (Firma Pokal-Knief).
Entschuldigen lässt sich Herr B. Langbehn von der Werner Hesebeck-Stiftung, der leider nicht kommen konnte,
aber allen Teilnehmern einen wunderschönen Abend wünscht. Für die Musik an diesem Abend ist
DJ Paule (Thomas Kuhn) zuständig. Als nächstes wird der stellvertr. Bürgermeister Herr B. Müller an
das Mikrofon gebeten. Er überbringt die Grüße der Stadtvertretung Bad Bramstedt und des Bürgermeisters
Herrn H.-J. Kütbach. Herr B. Müller bringt zum Ausdruck, wie stolz die Stadt Bad Bramstedt ist, wieder
Austragungsort des Kreisschützenballes zu sein und wünscht allen einen schönen und gelungenen Abend.

Einen Dank spricht der 1.Vorsitzende P. Kröhnert seinen Damen vom Kreisvorstand für die Organisation
des Balles, im Besonderen der Kassenwartin Conni Hoffmann und der Service-Leiterin hinterm Tresen
Frau Kuhlmann aus.

Nach einer längeren Tanzrunde, in der DJ Paule es schaffte, mit der passenden Musik die Schützen
auf die Tanzfläche zu locken, begann P. Kröhnert mit der Verleihung des Traditionspokal 2017.
Den 3.Platz belegte der SSV Kummerfeld mit 182,8 Ringen, 2. wurden die Sportschützen Trappenkamp
und die Boostedter Schützengilde siegte mit 189,9 Ringen. Den Jugend-Traditionspokal errang
Denise Füchsel (SG Beckersberg) mit 47,5 Ringen.

Am Schießen auf den Fahnenpokal haben in diesem Jahr 7 Mannschaften teilgenommen. 3. wurde die
Stadtvogel Schützengilde Segeberg mit 141,9 Ringen, 2. wurde die Schützengemeinschaft
Hartenholm-Hasenmoor und den Pokal errang der SSV Groß Kummerfeld.

Nach einer erneuten Tanzrunde wurden die noch amtierenden Kreismajestäten zur Verabschiedung auf
die Tanzfläche gebeten. P. Kröhnert bedankte sich bei der Königsrotte für ihren Einsatz und Anwesenheit
bei allen öffentlichen Veranstaltungen im Kreisschützenverband, nahm die Königsinsignien entgegen und
überreichte die Erinnerungsorden. Der scheidende König Andreas Czypull bedankte sich ebenfalls bei seiner
Königsrotte und mit einem Blumenstrauß bei seiner Königin Monika Kubski.

Nun warteten alle gespannt auf die Proklamation der neuen Majestäten. Peter Kröhnert rief erst einmal 15
potentielle Majestäten auf die Tanzfläche, um sie dann wieder an ihren Platz zurück zu bitten, bzw. sie auch
gegen andere Schützen auszutauschen. Langsam kristallisierten sich dann die besten Schützen heraus und
wurden von P. Kröhnert einer nach dem anderen bekannt gegeben.

3. bei den Jugendlichen wurde Janik Detlef (Schützengilde Goldener Hahn), 2. Wurde Jonas Kirchner
(Schützengilde Goldener Hahn) und Jungschützenkönig ist Hendrik Gerken (Schützengilde Beckersberg).

2.Hofdame wurde Monika Kubski (Boostedter Schützengilde),
2.Ritter ist Klaus Welz (Boostedter Schützengilde),

1. Hofdame ist Martina Dollerschell (Schützengem. Hartenholm/Hasenmoor),
1. Ritter ist Steffen Wedel (SSV Groß Kummerfeld)

Königin 2017/2018 ist Constanze Finnern (Sether SV) und
König 2017/2018 ist Dirk Zarski (Schützenkameradschaft Schmalfeld)

Nachdem die Vereine und Gilden ihren neuen Kreismajestäten gratuliert hatten, die neuen Majestäten
ihren Ehrentanz hatten, wurde die Tanzfläche wieder für alle freigegeben und eine tolle, lange Ballnacht
nahm Ihren Anfang.

 

Ergebnisliste Kreiskönigsschießen
Ergebnisse Fahnenpokal Traditionpokal Traditionpokal Jugend


Text und Bilder  Ruth Koch  

Kreispressesprecherin